• HSG TALENTS Conference
    Opening Panel

Das Opening Panel HSG TALENTS Conference 2020

Das Opening Panel fand am Mittwoch dem 26. Februar 2020 auf dem Campus der Universität St. Gallen im Raum 01-012 um 18:15 Uhr statt.

Das Thema: Die Roboter kommen – braucht es den Menschen überhaupt noch in der Arbeitswelt der Zukunft?

Die Zukunft ist digital und automatisiert. Roboter und komplexe Algorithmen übernehmen zunehmend auch Aufgaben, die vor einiger Zeit noch undenkbar gewesen wären. In aller Munde sind selbstfahrende Autos, jedoch dringt die Technologie zunehmend auch in andere heikle Bereiche ein, wie zum Beispiel das Rechtswesen, die Vermögensverwaltung oder die Polizei. Aber braucht es in der Arbeitswelt der Zukunft überhaupt noch Menschen? Wenn ja, was sind ihre Aufgaben? Und wer trägt eigentlich die Verantwortung bei möglicherweise fatalen Fehlern der Maschinen? Diesen spannenden Fragen wollten wir im Rahmen des Opening Panels der HSG TALENTS Conference 2020 auf den Grund gehen.

Die Speaker

_______________

Paul Rechsteiner

Als frisch wiedergewählter Ständerat für den Kanton St. Gallen (SP) kommt Paul Rechsteiner zu uns an die HSG, um themenbezogenen Einblicke aus seiner langjährigen und reichen politischen Erfahrung zu bieten. Als Politiker vertritt er überzeugt die Werte «Gute Löhne, gute Renten, Menschenrechte!». Wie dies mit der Digitalisierung vereinbar ist, wird zu einer spannenden Panel-Diskussion führen.

Zusätzlich zu seiner Rolle als erfahrener Politiker übernahm er auch 20 Jahre lang die Führung des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes, der grössten Arbeitnehmerorganisation der Schweiz.

Paul Rechsteiner hält wie die meisten seiner Amtskollegen auch eine privatwirtschaftliche Tätigkeit inne – er ist Anwalt bei einer St. Galler Kanzlei mit den Schwerpunkten Arbeitsrecht und Strafrecht.

Anne Scherer

Anne Scherer ist Assistenzprofessorin für quantitatives Marketing an der Universität Zürich. In ihrer Forschungstätigkeit beschäftigt sie sich am liebsten mit menschlichen Interaktionen: Sie untersucht nämlich die psychologischen, verhaltensmässigen und gesellschaftlichen Konsequenzen, welche aufgrund der Digitalisierung, Automatisierung und Dehumanisierung entstehen und welche die menschlichen Interaktionen grundlegend verändern.

Weiter ist sie als wissenschaftliche Beirätin bei HelloNina tätig, einem Unternehmen, welches Leuten bei der Unternehmensgründung helfen will. Auch ihr drittes Engagement zielt auf die Unterstützung von Menschen ab: Als Projektleiterin im Bereich Digitalisierung und Digitale Transformation ist Anne Scherer bei der epiphany AG dafür zuständig, dass Unternehmen das Maximum aus den neuen digitalen Möglichkeiten des Datenzeitalters schöpfen können.

Rolf Imoberdorf

Aus dem Schweizer Militär kommt Rolf Imoberdorf ans Opening Panel. Der Berufsoffizier ist Oberstleutnant im Generalstab und übernimmt einige wichtige Funktionen in der Schweizer Armee. Einerseits ist er zugeteilter Stabsoffizier des Chef Kommando Operationen. Als solcher ist er tagtäglich mit den Herausforderungen konfrontiert, welche die Digitalisierung auf die Schweizer Armee hat. Diese Rolle führt dazu, dass er stets bei aufregenden neuen Entwicklungen involviert ist. Ein Beispiel ist die Prüfung eines zunehmenden Einsatzes von Drohnen für militärische Zwecke.

Rolf Imoberdorf ist ausserdem Kommandant des Lufttransportkommandos 1 und ist auch in der Ausbildung von zukünftigem Personal tätig als Assessor am Assessment Center für angehende Berufsoffiziere.

Janick Mischler

Janick Mischler, ein ehemaliger HSG-Absolvent, ist derzeit bei der Post tätig als Leiter Autonomous Delivery, IoT & Blockchain. Mit «Autonomous Delivery» ist die Automatisierung der Zustellung gemeint – sei es durch Drohnen, Lieferroboter oder autonome Fahrzeuge. In der Sparte IoT (Internet of Things) ist er dafür zuständig, Geschäftsmodelle basierend auf dem Internet of Things zu entwickeln. Und nicht zuletzt sorgt er dafür, dass die Post auch beim Thema Blockchain up to date bleibt.

Ebenfalls ist er Gründer und Geschäftsführer von deinlohn.ch, einer Plattform, die Lohntransparenz schaffen möchte. Und wer jetzt denkt, damit sei alles über ihn gesagt, hat sich geirrt: Janick Mischler hat auch den Bestseller «Einstein, Quantenspuk und die Weltformel» verfasst, in dem die Geheimnisse der modernen Physik unterhaltsam und allgemeinverständlich dargelegt werden.

Die Moderatorin

_______________

Tanya König

Die Moderation für das Panel übernehmen wird Tanya König, welche sich durch ihr Engagement bei zahlreichen Fernsehsendungen und Events einen ausgezeichneten Ruf geschaffen hat. Sie ist hauptberuflich bei CNN Money Switzerland als Host, Produzentin und Reporterin tätig. Durch ihre sympathische Ausstrahlung und ihre kompetenten Moderationen wird sie für die unterschiedlichsten Events engagiert, sei es von Firmen, am Zürich Film Festival oder an TEDx-Veranstaltungen.